Eule-Orgel der Christuskirche Neumarkt

Die Sonnen-Orgel strahlt in der Christuskirche

Die Sonnen-Orgel der Evangelischen Christuskirche Neumarkt wurde 1995 von der Firma Hermann Eule aus Bautzen erbaut. Die 22 Register verteilen sich auf zwei Manuale und Pedal.

 

 

Bericht und Beschreibung der Orgel bei Hermann Eule Orgelbau:  > www.euleorgelbau.de

Hauptwerk

  • Prinzipal 8’
  • Rohrflöte 8’
  • Oktave 4’
  • Spitzflöte 4’
  • Quinte 2 2/3’
  • Superoktave 2’
  • Mixtur 4fach 1 1/3’
  • Trompete 8’
  • Tremulant

Pedal

  • Subbass 16’
  • Oktavbass 8’
  • Bassflöte 8’
  • Choralbass 4’
  • Posaune 16’
  • Zimbelstern
  • Vox strigis

Schwellwerk

  • Gedackt 8’
  • Viola di Gamba 8’
  • Prinzipal 4’
  • Rohrflöte 4’
  • Blockflöte 2’
  • Sesquialter 2fach 1 3/5’
  • Sifflet 1 1/3’
  • Scharff 3fach 1’
  • Cromorne 8’
  • Tremulant

Besonderheiten

  • Koppeln: SW - HW, HW - P, SW - P
  • Zimbelstern
  • Vox strigis
  • 64 Setzerkombinationen
  • Tutti, Pleno, Zungen ab, Sequenzer